[Gebäck] Panettoni Piccoli – Muffins auf italienische Art

Panettoni piccoli

Gute Vorsätze – direkt umgesetzt

Warum bis zum neuen Jahr warten? OK, mit manchen Sachen warte ich tatsächlich bis zum neuen Jahr, weil’s besser passt. Zum Beispiel Sportkurse, die erst im Januar anfangen, oder auch weiteres Geschraube an der Ernährung, das einfach nicht zu Weihnachten und Silvester passt. Dazu aber in einem anderen Beitrag mehr. Ich hoffe, dass mich der Schreibfluss wieder erwischt und ich euch endlich hier weiter auf dem Laufenden halten kann.
Ein paar andere Vorsätze setze ich aber direkt um – ich möchte mehr bei anderen Bloggern kommentieren, wenn ich etwas sinnvolles dazu beitragen kann, ausserdem habe ich mir vorgenommen, mehr an den vielen Blogevents teilzunehmen, die jeden Monat stattfinden.

Zorras Blogevent “Rezepte für die Figur”

Das kam mir natürlich grade recht. Zorra sucht Rezepte für eine schlanke wie auch für eine fülligere Figur. Ersteres passt mir natürlich super ins Konzept ;-) Da bald Weihnachten ist und sicher viel Süsskram gebacken werden will, habe ich hier die leichte Version einer Panettone mitgebracht.
Blog-Event CIV - Rezepte fuer die Figur

Panettoni Piccoli – kleine, köstliche und vergleichsweise leichte Verwandte des italienischen Weihnachtsgebäcks

Panettone ist eine Mailänder Kuchenspezialität, die zu Weihnachten gegessen wird. Bei unserem italienischen Grosshändler wird man seit Wochen mit Panettone in verschiedenen Grössen quasi erschlagen. Ich habe dir eine leichte Variante in Muffinform mitgebracht, die nicht allzu süss, aber wirklich köstlich daher kommt. Gut haltbar ist das Gebäck ausserdem, aber länger als ein paar Tage wird es eh nicht überleben.

Panettoni piccoli

[Gebäck] Panettoni Piccoli - Muffins auf italienische Art
Art: Backwerk
Küche: italienisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Portionen: 12 Stück
 
Ich habe dir eine leichte Variante in Muffinform mitgebracht, die nicht allzu süss, aber wirklich köstlich daher kommt. Gut haltbar ist das Gebäck ausserdem, aber länger als ein paar Tage wird es eh nicht überleben.
Zutaten
  • 250 g Mehl (hier Type 405)
  • ½ Packung Trockenhefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 40 g weiche Butter, in Stücken
  • 1 grosses Ei, verkleppert
  • 32 g Vanillezucker
  • ½ Orange, Schale davon
  • ½ Zitrone, Schale davon
  • ½ TL Zimt
  • 20 g Cranberries, gehackt
  • 30 g Zitronat, gehackt
  • 20 g Orangeat, gehackt
  • ½ TL frischer Ingwer, gerieben
Für die Backförmchen:
  • 2 TL flüssige Butter
  • 2 EL Semmelbrösel
Zubereitung
  1. Mehl, Trockenhefe, Milch, Butter, Ei, Vanillezucker, Zitronen- und Orangenschale und Zimt in eine Rührschüssel geben und alles mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.. Cranberries, Zitronat, Orangeat und Ingwer unterrühren.
  2. Muffinförmchen mit der Butter dünn ausstreichen und mit Paniermehl bestreuen. Teig in die Förmchen verteilen und 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Den Backofen auf 180 Grad O/U vorheizen.
  4. Das Muffinblech auf den Rost auf der zweiten Schiene von unten stellen und die Mini-Panettoni ca. 25 Minuten backen.
  5. Die Panettoni in den Förmchen etwas auskühlen lassen, mit einem dünnen Messer aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
Nährwerte
Portionsgrösse: 1 Kalorien: 144 kcal Fett: 4 g Kohlehydrate: 23 g Eiweiss: 23 g Cholesterin: 29 mg

Rezeptquelle – Schlank backen*

* = Affiliatelink

Print Friendly

Ein Kommentar auf [Gebäck] Panettoni Piccoli – Muffins auf italienische Art

  • zorra  sagt:

    Ich liebe Panettone. Diese leichte Variante muss gleich mal nachbacken. Danke fürs Mitmachen und viel Erfolg beim Umsetzten der Vorsätze! Happy New Year!

Hinterlasse eine Antwort Antwort verwerfen

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!

Du kannst diese HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bewerte dieses Rezept: