Kategorie Frühling

[Gebäck] Panettoni Piccoli – Muffins auf italienische Art

Panettoni piccoli

Gute Vorsätze – direkt umgesetzt

Warum bis zum neuen Jahr warten? OK, mit manchen Sachen warte ich tatsächlich bis zum neuen Jahr, weil’s besser passt. Zum Beispiel Sportkurse, die erst im Januar anfangen, oder auch weiteres Geschraube an der Ernährung, das einfach nicht zu Weihnachten und Silvester passt. Dazu aber in einem anderen Beitrag mehr. Ich hoffe, dass mich der Schreibfluss wieder erwischt und ich euch endlich hier weiter auf dem Laufenden halten kann.
Ein paar andere Vorsätze setze ich aber direkt um – ich möchte mehr bei anderen Bloggern kommentieren, wenn ich etwas sinnvolles dazu beitragen kann, ausserdem habe ich mir vorgenommen, mehr an den vielen Blogevents teilzunehmen, die jeden Monat stattfinden.

Zorras Blogevent “Rezepte für die Figur”

Das kam mir natürlich grade...

Lies mehr

[Rezept] Kohlrabi-Spaghetti mit Geflügelbällchen

Kohlrabi-Spaghetti mit Geflügelbällchen

Guten Morgen Ihr Lieben,

momentan ist es hier ein bisschen stressig, daher habe ich für euch ein Rezept aus dem Foodina-Archiv zum Saisonkalender September.

Für alle, die gerne kohlenhydratarm, fettarm und/oder kalorienarm kochen, ist das genau das richtige Rezept. Vereint es doch alle Merkmale zu einem schnellen, einfachen und dazu noch wirklich leckeren Gericht. Und wenn ihr Kinder habt, macht’s doppelt Spass – lasst sie doch die Kohlrabi spiralisieren und die Gefügelbällchen formen. Ist bestimmt lustig, für die Kinder und für euch auch!

Die Geflügelbällchen sind fein würzig und kommen mit einer leicht asiatischen Note daher. Du kannst sie auch mit Putenfleisch herstellen, wenn du magst. Auch die Kohlrabispaghetti mit dem Currypulver sind leicht exotisch...

Lies mehr

[Rezept] Schweinefilet in Kokos-Limetten-Sauce

Schweinefilet in Kokos-Limetten-Sauce

Guten Morgen,

heute habe ich ein schnelles, einfaches Rezept für dich. Das Erste hier im meinem kuscheligen Zweitblog.

Das Gericht ist recht kalorienarm und ohne Nudeln auch kohlenhydratarm. Ausserdem schmeckt’s total köstlich und exotisch. Du kannst auch Reis dazu essen oder eine kohlenhydratarme Beilage.

Das Schweinefleisch wird schön zart und die cremige Sauce schmeckt leicht süss-scharf. Wunderbar für ein leichtes Abendessen. Wenn dir die Kokosmilch zu fettig ist, verlängere sie mit etwas Wasser. Kauf bloss nicht das Lightzeug, das so angepriesen wird im Supermarkt. Das ist nix anderes als Kokosmilch mit mehr Wasser und wahrscheinlich auch irgendwelchen fiesen Zusätzen, damit sie immer noch dick und cremig ist. Blödsinn!

Schweinefilet in Kokos-Limetten-Sauce

Und wie ich gestern schon schrieb, das ist wirklich ruck...

Lies mehr