Kategorie Saisonkalender

[Gebäck] Panettoni Piccoli – Muffins auf italienische Art

Panettoni piccoli

Gute Vorsätze – direkt umgesetzt

Warum bis zum neuen Jahr warten? OK, mit manchen Sachen warte ich tatsächlich bis zum neuen Jahr, weil’s besser passt. Zum Beispiel Sportkurse, die erst im Januar anfangen, oder auch weiteres Geschraube an der Ernährung, das einfach nicht zu Weihnachten und Silvester passt. Dazu aber in einem anderen Beitrag mehr. Ich hoffe, dass mich der Schreibfluss wieder erwischt und ich euch endlich hier weiter auf dem Laufenden halten kann.
Ein paar andere Vorsätze setze ich aber direkt um – ich möchte mehr bei anderen Bloggern kommentieren, wenn ich etwas sinnvolles dazu beitragen kann, ausserdem habe ich mir vorgenommen, mehr an den vielen Blogevents teilzunehmen, die jeden Monat stattfinden.

Zorras Blogevent “Rezepte für die Figur”

Das kam mir natürlich grade...

Lies mehr

[Blogevent] Saisonkalender Oktober 2014

EnteRosenkohlKartoffeln2013-10-01

Tach auch,

nach dem Saisonkalender für September, der so gut angekommen ist, habe ich mir überlegt, euch nicht nur einfach den Saisonkalender zu präsentieren, sondern mit euch gemeinsam Rezepte für die saisonalen Gerichte zu sammeln.

Dazu gibt’s ab jetzt jeden Monat ein Blogevent für euch, Blogger und Leser gleichermassen, wo ihr eure Saisonspeisen mit mir und den Lesern von Essen in Balance teilen könnt.

Ich stelle euch dazu erstmal den Saisonkalender für Oktober vor, neu drin sind Grünkohl, auf den ich mich sehr freue, Topinambur, Apfelsinen, Esskastanien, Haselnüsse, Pampelmusen und Walnüsse.

Gemüse:
Aubergine
Blumenkohl
Bohnen, grüne
Brokkoli
Butterrüben
Champignons
Chicoree
Chinakohl
Fenchel
Grünkohl
Gurke
Kartoffeln
Kohlrabi
Kürbis
Lauch
Lauchzwiebeln
Mais
Mangold
M...
Lies mehr

[Rezept] Tortilla mit Hackfleisch und Gorgonzola

Tortilla mit Hackfleisch und Gorgonzola

Guten Morgen,

letzte Woche mussten Gorgonzola-Reste verarbeitet werden, da bot sich diese kohlenhydratarme Tortilla förmlich an. Alleine schon, um was neues fernab von Pasta mit Gorgonzola-Sauce zu basteln und Tortilla immer nur mit Kartoffeln ist ja auch langweilig.

Es sind recht kleine Portionen. Der Mann war damit nicht satt, im Gegensatz zu mir ;-) So eignet sich die Tortilla eher als kleine Mahlzeit zu Mittag oder als kleines, feines Abendessen, wenn die Hauptmahlzeit eher mittags genossen wurde. Alternativ kannst du auch einen knackigen, leichten Salat dazu servieren oder auch ein Stück Baguette oder Toast dazu essen.

Ohne viel Schnippelei steht diese Tortilla mit dem würzig-cremigen Gorgonzola und den fein krümeligen Hack in unter 30 Minuten auf dem Tisch...

Lies mehr

[Rezept] Gegrillte Auberginen mit Halloumi und Minze

Gegrillte Aubergine mit Halloumi

Moin Ihr Lieben,

heute habe ich ein schnelles, fleischloses Grillgericht für euch, das ihr auch prima zuhause in der Grillpfanne oder unter dem Backofengrill zubereiten könnt. Beides habe ich ausprobiert und für lecker befunden ;-)

Gefunden habe ich das Rezept schon vor längerem in Rose Elliots “Vegetarisch auf die Schnelle“*, für mich eine sichere Bank für tolle vegetarische Rezepte, die im Handumdrehen auf dem Tisch stehen.

Das Gericht ist recht kalorienarm. Auf jeden Fall kommt es ohne schnelle Kohlenhydrate aus, ausser du isst dazu ein köstliches Baguette oder Ciabatta. Es ist wirklich einfach gemacht und du kannst damit auch Gäste beeindrucken oder es schon vorbereitet zum Grillen mitnehmen, sodass man den Halloumi und die Auberginen einfach nur auf den Grill werfen braucht...

Lies mehr

[Rezept] Kohlrabi-Spaghetti mit Geflügelbällchen

Kohlrabi-Spaghetti mit Geflügelbällchen

Guten Morgen Ihr Lieben,

momentan ist es hier ein bisschen stressig, daher habe ich für euch ein Rezept aus dem Foodina-Archiv zum Saisonkalender September.

Für alle, die gerne kohlenhydratarm, fettarm und/oder kalorienarm kochen, ist das genau das richtige Rezept. Vereint es doch alle Merkmale zu einem schnellen, einfachen und dazu noch wirklich leckeren Gericht. Und wenn ihr Kinder habt, macht’s doppelt Spass – lasst sie doch die Kohlrabi spiralisieren und die Gefügelbällchen formen. Ist bestimmt lustig, für die Kinder und für euch auch!

Die Geflügelbällchen sind fein würzig und kommen mit einer leicht asiatischen Note daher. Du kannst sie auch mit Putenfleisch herstellen, wenn du magst. Auch die Kohlrabispaghetti mit dem Currypulver sind leicht exotisch...

Lies mehr

[Rezept] Nudeln mit Joghurtsauce und geschmorten Tomaten

Nudeln mit Joghurtsauce und geschmorten Tomaten

Moinsen,

da ich mir gestern mittag schnell etwas gezaubert habe, habe ich heute schon das nächste Rezept für dich und auch für den Saisonkalender September, denn die Tomaten aus deutschen Landen sind immer noch toll.

Die Nudeln mit der Joghurtsauce und den Tomaten schmecken erfrischend leicht und sind zudem auch noch ruckzuck gemacht. Natürlich habe ich wieder eins meiner momentanen Lieblingsgewürze verwendet – das Six Pepper Curry von Herbaria*. Du kannst aber auch normales Curry, vielleicht eine orientalische Gewürzmischung wie Ras el Hanout oder eine feine Pfeffermischung dazugeben. Das Gericht steht in 20 Minuten auf dem Tisch und bringt alles mit, was man so braucht. Noch ausgewogener und sättigender wird’s, wenn du Vollkornnudeln verwendest...

Lies mehr

[Rezept] Schneller Krautsalat mit Möhren

Schneller Krautsalat

Moin Kinners,

heute bin ich sehr früh. Der Mann musste in den Süden Deutschlands und hüpfte schon um 5 Uhr ins Auto. Schlafen kann ich dann nicht mehr, also bekommst du jetzt das erste Rezept – nuja, eigentlich sogar zwei ;-) – zum Saisonkalender September.

Diesen Salat aus Spitzkohl und Möhren habe ich in ähnlicher Form schon letzten Sommer zubereitet und am Wochenende zum Grillen durfte er wieder auf den Tisch. Ich war froh, dass ich Schwiegermutters ewigen Plan von Kartoffelsalat mit Mayo und Krautsalat mit Sahne diesmal durchkreuzen konnte. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt, dass sie nicht viel vorbereiten konnte, weil sie tags vorher aus dem Urlaub gekommen war. So durften diesmal leichtere Salate genossen werden, die mindestens ebenso gut schmeckten wie die Klassiker. ;-)

Wenn d...

Lies mehr

[Saisonkalender] September 2014

Flammkuchen

Moin, Ihr Lieben!

Ich versuche, ab jetzt monatlich den Saisonkalender vorzustellen und auch ein paar leichte Rezepte für einige Gemüse- und Obstsorten vorzustellen im Laufe des Monats. Der Schwerpunkt gilt natürlich den regionalen Lebensmitteln, aber auch exotische Sachen, die aus ihren Herkunftsländern momentan in guter und reifer Qualität kommen, werden nicht zu kurz kommen.

Hier kommt nun der Saisonkalender für September. Ich freue mich sehr auf die ersten Schwarzwurzeln und Rosenkohl, Kürbis und Steckrübe lässt mich eher kalt.

Wie sieht’s bei euch aus? Müsst ihr diesen Monat schon den ersten Rosenkohl haben oder wartet ihr lieber auf richtig kaltes Wetter – so wie ich – um ihn geniessen zu können? Oder freut ihr euch über die ersten Kürbisse? Was ist euer liebstes Herbstessen,...

Lies mehr

[Rezept] Schweinefilet in Kokos-Limetten-Sauce

Schweinefilet in Kokos-Limetten-Sauce

Guten Morgen,

heute habe ich ein schnelles, einfaches Rezept für dich. Das Erste hier im meinem kuscheligen Zweitblog.

Das Gericht ist recht kalorienarm und ohne Nudeln auch kohlenhydratarm. Ausserdem schmeckt’s total köstlich und exotisch. Du kannst auch Reis dazu essen oder eine kohlenhydratarme Beilage.

Das Schweinefleisch wird schön zart und die cremige Sauce schmeckt leicht süss-scharf. Wunderbar für ein leichtes Abendessen. Wenn dir die Kokosmilch zu fettig ist, verlängere sie mit etwas Wasser. Kauf bloss nicht das Lightzeug, das so angepriesen wird im Supermarkt. Das ist nix anderes als Kokosmilch mit mehr Wasser und wahrscheinlich auch irgendwelchen fiesen Zusätzen, damit sie immer noch dick und cremig ist. Blödsinn!

Schweinefilet in Kokos-Limetten-Sauce

Und wie ich gestern schon schrieb, das ist wirklich ruck...

Lies mehr