[Blogevent] Saisonkalender Oktober 2014

EnteRosenkohlKartoffeln2013-10-01

Tach auch,

nach dem Saisonkalender für September, der so gut angekommen ist, habe ich mir überlegt, euch nicht nur einfach den Saisonkalender zu präsentieren, sondern mit euch gemeinsam Rezepte für die saisonalen Gerichte zu sammeln.

Dazu gibt’s ab jetzt jeden Monat ein Blogevent für euch, Blogger und Leser gleichermassen, wo ihr eure Saisonspeisen mit mir und den Lesern von Essen in Balance teilen könnt.

Ich stelle euch dazu erstmal den Saisonkalender für Oktober vor, neu drin sind Grünkohl, auf den ich mich sehr freue, Topinambur, Apfelsinen, Esskastanien, Haselnüsse, Pampelmusen und Walnüsse.

 

Gemüse:
Aubergine
Blumenkohl
Bohnen, grüne
Brokkoli
Butterrüben
Champignons
Chicoree
Chinakohl
Fenchel
Grünkohl
Gurke
Kartoffeln
Kohlrabi
Kürbis
Lauch
Lauchzwiebeln
Mais
Mangold
Möhren
Paprika
Pastinaken
Radieschen
Rettich
Rosenkohl
Rote Bete
Rotkohl
Rucola
Schwarzwurzeln
Spinat
Spitzkohl
Stangensellerie
Steckrüben
Tomaten
Topinambur
Weisskohl
Wirsing
Zucchini
Zwiebeln
Obst:
Apfel
Ananas
Apfelsinen
Avocado
Bananen
Birne
Brombeeren
Esskastanien
Feigen
Grapefruit
Haselnüsse
Holunder
Johannisbeeren
Kiwi
Limetten
Mangos
Melonen
Pampelmusen
Papaya
Pfirsich
Pflaumen
Preiselbeeren
Quitten
Walnüsse
Weintrauben
Zitronen
Zwetschgen
Salat:
Eichblatt
Eisbergsalat
Endivie
Feldsalat
Kopfsalat
Lollo Rosso
Portulak
Radicchio
Rucola

Und jetzt zu meinen Eventregeln:

  • Gesucht sind leichte Rezepte zu den Gemüse- und Obstsorten im Oktober, leicht bedeutet hier kalorienarm und/oder low carb und/oder fettarm.
  • Jeder kann mitmachen – Blogger mit dem eigenen Blog, die dann bitte auf diesen Artikel verlinken und/oder das Banner mitnehmen und im Posting unterbringen (weitere Bannerformate sind in Arbeit), ausserdem Leser, die mir ihr Rezept bitte mit einem ansprechenden Bild an post@essen-in-balance.eu senden. Die eingesandten Rezepte werde ich hier veröffentlichen.
  • Das Saisonkalender-Event läuft vom 01.10. bis 31.10.2014
  • Ich freue mich über neue Blogartikel, nehme aber auch gerne Archivbeiträge an.
  • Bitte kommentiert mit Rezeptlink unter diesem Beitrag, damit mir auch kein Rezept entgeht.
  • Am Ende des Monats gibt’s eine grosse Zusammenfassung, aber auch schon zwischendurch weise ich gerne auf eure Beiträge zum Blogevent hin.

Hier ist der Banner zum Mitnehmen, weitere Formate sind wie gesagt in Arbeit!

 

<a href="http://essen-in-balance.eu/index.php/blogevent-saisonkalender-oktober-2014-2" title="Blogevent Saisonkalender Oktober 2014"><img src="http://www.thomashoekstra.eu/var/resizes/Foodina/Blogevent/Banner-500x112-Blogevent.jpg" alt="Blogevent Saisonkalender Oktober 2014" height="112" width="500"></a>
 

Ich freue mich über viele tolle, saisonale Rezepte!

Habt einen schönen Tag,

Tina

Print Friendly
Schlagworte:  ,

3 Kommentare auf [Blogevent] Saisonkalender Oktober 2014

  • Alexandra Müller-Ihrig  sagt:

    Hallo,
    eine super Idee. So kann man saisonal und regional kochen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Früchte die regional und saisonl gekauft und verzehrt werden, haben so einiges an Vitaminen, Mineralstoffen etc zu bieten.

    Hier ein leckeres und schnelles Rezept für eine

    Exotische Kürbissuppe

    http://www.sinnreichleben.de/2014/10/01/herbstzeit-k%C3%BCrbiszeit/

    Gutes Gelingen

    Liebe Grüsse
    Alexandra Müller-Ihrig
    Sinnreich leben – Ernährungsberatung

  • Kai  sagt:

    Gefühlt gibt es Paprika das ganze Jahr über – die Hauptsaison ist allerdings in den Monaten August, September und Oktober. Bei mir gab es jüngst “errötende” Polenta-Plätzchen mit gehäuteten roten Paprikastücken, Büffel-Mozzarella und Tapenade aus grünen und schwarzen Oliven, Kapern, Knoblauch, getrockneten Tomaten, Kräutern und Gewürzen. Schmeckt als Tapa, aber auch als leichte Hauptseise. Hier geht’s zum Rezept: http://modernetopfologie.blogspot.de/2014/10/Polenta-Plaetzchen-mit-Mozzarella-Paprika-Tapenade.html

  • Susi  sagt:

    So nun reihe ich mich hier auch mit ein. Ich finde das mit dem Saisonkalender eine tolle Sache.

    Von mir gibt es kleine leckere Low Carb Muffins: http://loveinallcakes.de/low-carb-auf-bestimmte-zeit/

    Liebe Grüße,
    Susi

Hinterlasse eine Antwort

Ich freu mich sehr über deinen Kommentar!

Du kannst diese HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>