Monatliche Archive September 2014

[Gastartikel] Die 7 besten Tipps für dein Wohlfühlgewicht nach TCM!

Schwein-Aubergine-Sichuan-2014-08-02

Moin Ihr Lieben,

frisch aus dem Kurzurlaub in Den Haag habe ich heute einen Gastartikel von Katharina Ziegelbauer, dipl. Ernährungsberaterin nach TCM in Wien, für euch. Er stellt den Beginn einer losen Reihe von Gastartikeln dar, für die ich ErnährungsberaterInnen und Menschen, die abgenommen haben und/oder ihre Ernährung aus den verschiedensten Gründen umgestellt haben, gewinnen konnte.

Und nun zu Katharina, die wertvolle Tipps gibt, die ich unbewusst teilweise schon für mich umgesetzt habe:

Auf meinem Blog verrate ich dir viele Rezepte und Gesundheitstipps aus der TCM. Meine Mission ist zu zeigen, wie einfach eine Ernährungsumstellung nach TCM ist! Und welchen Nutzen sie dir bringen kann – mehr Wohlbefinden, Gesundheit und Genuss.

Katharina Ziegelbauer, Ernährungsberatung Wien

Katharina Ziegelbauer, Ernährungsberatung Wien

Lies mehr

[Tagebuch] Wiegetag und eine Kochbuchempfehlung

Frittata mit Spinat und Tomate nach Donna Hay

Guten Morgen, Ihr da draussen,

ik freu mir so! Gestern war Wiegetag und ich war trotz ausführlichem Grillen am Wochenende wieder erfolgreich. Mein Pflichtziel ist damit erreicht, alles weitere ist Kür.

Ich habe in knapp einem Jahr – am 8. Oktober letztes Jahr habe ich angefangen mit WW – 120 Päckchen Butter abgeworfen. Wenn ich mir das auf einen Haufen vorstelle, wird mir schlecht ;-) Die 30 Kilo sind einfach der Wahnsinn. Und ich habe nicht daran geglaubt, dass ich das jemals schaffen werde. Weight Watcher war wirklich mein letzter Strohhalm nach gescheiterten Versuchen mit Glyx, Dukan, 10in2 und anderen Spässchen.
Glyx war bei mir in der Kombination mit Sport ein Totalausfall – 2 kg in einem halben Jahr...

Lies mehr

[Rezept] Tortilla mit Hackfleisch und Gorgonzola

Tortilla mit Hackfleisch und Gorgonzola

Guten Morgen,

letzte Woche mussten Gorgonzola-Reste verarbeitet werden, da bot sich diese kohlenhydratarme Tortilla förmlich an. Alleine schon, um was neues fernab von Pasta mit Gorgonzola-Sauce zu basteln und Tortilla immer nur mit Kartoffeln ist ja auch langweilig.

Es sind recht kleine Portionen. Der Mann war damit nicht satt, im Gegensatz zu mir ;-) So eignet sich die Tortilla eher als kleine Mahlzeit zu Mittag oder als kleines, feines Abendessen, wenn die Hauptmahlzeit eher mittags genossen wurde. Alternativ kannst du auch einen knackigen, leichten Salat dazu servieren oder auch ein Stück Baguette oder Toast dazu essen.

Ohne viel Schnippelei steht diese Tortilla mit dem würzig-cremigen Gorgonzola und den fein krümeligen Hack in unter 30 Minuten auf dem Tisch...

Lies mehr

[Rezept] Gegrillte Auberginen mit Halloumi und Minze

Gegrillte Aubergine mit Halloumi

Moin Ihr Lieben,

heute habe ich ein schnelles, fleischloses Grillgericht für euch, das ihr auch prima zuhause in der Grillpfanne oder unter dem Backofengrill zubereiten könnt. Beides habe ich ausprobiert und für lecker befunden ;-)

Gefunden habe ich das Rezept schon vor längerem in Rose Elliots “Vegetarisch auf die Schnelle“*, für mich eine sichere Bank für tolle vegetarische Rezepte, die im Handumdrehen auf dem Tisch stehen.

Das Gericht ist recht kalorienarm. Auf jeden Fall kommt es ohne schnelle Kohlenhydrate aus, ausser du isst dazu ein köstliches Baguette oder Ciabatta. Es ist wirklich einfach gemacht und du kannst damit auch Gäste beeindrucken oder es schon vorbereitet zum Grillen mitnehmen, sodass man den Halloumi und die Auberginen einfach nur auf den Grill werfen braucht...

Lies mehr

[Tagebuch] Willkommen zurück, Grösse 42

Spaghetti alle vongole in G&G cucina traditionale italiana

Guten Morgen,

nach zwei tubulenten Tagen melde ich mich zurück.

Gestern war ich im Maasmechelen Village, einem Outlet-Center an der belgisch-niederländischen Grenze ganz in der Nähe von Aachen, auf Einladung eines dort neu eröffneten italienischen Restaurant, dem G & G Cucina tradizionale italiana. Den Bericht darüber findest du in den nächsten Tagen auf Foodina.

Was gestern sehr erfreulich für mich ganz persönlich war, dass ich mich getraut habe, ein älteres Shirt in Grösse 42 anzuziehen und es passte! Wenn’s nicht so früh und für mich um halb sieben morgens einfach viel zu früh, hätte ich einen Freudentanz veranstaltet. Aber da mein Geist da noch zu Hälfte im Bett lag, freute ich mich halt innerlich den ganzen Tag über.

Dazu war gestern auch noch Wiegetag und die Waage ve...

Lies mehr

[Rezept] Kohlrabi-Spaghetti mit Geflügelbällchen

Kohlrabi-Spaghetti mit Geflügelbällchen

Guten Morgen Ihr Lieben,

momentan ist es hier ein bisschen stressig, daher habe ich für euch ein Rezept aus dem Foodina-Archiv zum Saisonkalender September.

Für alle, die gerne kohlenhydratarm, fettarm und/oder kalorienarm kochen, ist das genau das richtige Rezept. Vereint es doch alle Merkmale zu einem schnellen, einfachen und dazu noch wirklich leckeren Gericht. Und wenn ihr Kinder habt, macht’s doppelt Spass – lasst sie doch die Kohlrabi spiralisieren und die Gefügelbällchen formen. Ist bestimmt lustig, für die Kinder und für euch auch!

Die Geflügelbällchen sind fein würzig und kommen mit einer leicht asiatischen Note daher. Du kannst sie auch mit Putenfleisch herstellen, wenn du magst. Auch die Kohlrabispaghetti mit dem Currypulver sind leicht exotisch...

Lies mehr

[Rezept] Nudeln mit Joghurtsauce und geschmorten Tomaten

Nudeln mit Joghurtsauce und geschmorten Tomaten

Moinsen,

da ich mir gestern mittag schnell etwas gezaubert habe, habe ich heute schon das nächste Rezept für dich und auch für den Saisonkalender September, denn die Tomaten aus deutschen Landen sind immer noch toll.

Die Nudeln mit der Joghurtsauce und den Tomaten schmecken erfrischend leicht und sind zudem auch noch ruckzuck gemacht. Natürlich habe ich wieder eins meiner momentanen Lieblingsgewürze verwendet – das Six Pepper Curry von Herbaria*. Du kannst aber auch normales Curry, vielleicht eine orientalische Gewürzmischung wie Ras el Hanout oder eine feine Pfeffermischung dazugeben. Das Gericht steht in 20 Minuten auf dem Tisch und bringt alles mit, was man so braucht. Noch ausgewogener und sättigender wird’s, wenn du Vollkornnudeln verwendest...

Lies mehr

[Rezept] Schneller Krautsalat mit Möhren

Schneller Krautsalat

Moin Kinners,

heute bin ich sehr früh. Der Mann musste in den Süden Deutschlands und hüpfte schon um 5 Uhr ins Auto. Schlafen kann ich dann nicht mehr, also bekommst du jetzt das erste Rezept – nuja, eigentlich sogar zwei ;-) – zum Saisonkalender September.

Diesen Salat aus Spitzkohl und Möhren habe ich in ähnlicher Form schon letzten Sommer zubereitet und am Wochenende zum Grillen durfte er wieder auf den Tisch. Ich war froh, dass ich Schwiegermutters ewigen Plan von Kartoffelsalat mit Mayo und Krautsalat mit Sahne diesmal durchkreuzen konnte. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt, dass sie nicht viel vorbereiten konnte, weil sie tags vorher aus dem Urlaub gekommen war. So durften diesmal leichtere Salate genossen werden, die mindestens ebenso gut schmeckten wie die Klassiker. ;-)

Wenn d...

Lies mehr

[Tagebuch] Entscheidungen

Spaghettipizza

Guten Morgen Ihr Lieben,

gestern habe ich ein bisschen geschludert, aber heute habe ich wieder etwas zu lesen für euch.

Zuerst zum Foto von heute – das ist eine Spaghettipizza, die ich letzten Sommer nach einem Rezept von Chili und Ciabatta zubereitet habe. Den Rucola habe ich durch Basilkum ersetzt und statt Mozzarella gab’s Feta drauf. Ein nicht ganz leichtes Gericht, wenn man die ganze Portion, also eine halbe Pizza, isst, aber ich habe nur die Hälfte geschafft. ;-) Für eine Portion gelten folgende Nährwerte – 891 Kalorien, 80,9 g Kohlehydrate, 44,1 g Fett und 44,4 g Eiweiss. Sie schmeckt aber wirklich super. Probiert’s aus!

Die letzten Tage waren abnehmtechnisch eine Herausforderung, wir waren dreimal aus essen...

Lies mehr

[Saisonkalender] September 2014

Flammkuchen

Moin, Ihr Lieben!

Ich versuche, ab jetzt monatlich den Saisonkalender vorzustellen und auch ein paar leichte Rezepte für einige Gemüse- und Obstsorten vorzustellen im Laufe des Monats. Der Schwerpunkt gilt natürlich den regionalen Lebensmitteln, aber auch exotische Sachen, die aus ihren Herkunftsländern momentan in guter und reifer Qualität kommen, werden nicht zu kurz kommen.

Hier kommt nun der Saisonkalender für September. Ich freue mich sehr auf die ersten Schwarzwurzeln und Rosenkohl, Kürbis und Steckrübe lässt mich eher kalt.

Wie sieht’s bei euch aus? Müsst ihr diesen Monat schon den ersten Rosenkohl haben oder wartet ihr lieber auf richtig kaltes Wetter – so wie ich – um ihn geniessen zu können? Oder freut ihr euch über die ersten Kürbisse? Was ist euer liebstes Herbstessen,...

Lies mehr